AGB

Regeln zur Nutzung

(beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen)

 

§ 1 Allgemeines, Geltungsbereich

  1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen tuplus-IDL Fa. Augustyniak im Folgenden "Hallo-Stralsund.de" genannt und Anzeigenkunden sowie privaten Nutzern.
  2. Anzeigenkunden sind Nutzer die einen kostenpflichtigen Account gewählt haben, über den Sie ihr Unternehmen durch das Einstellen von Anzeigen zu Produkten, Rabattaktionen oder ähnlichem bewerben.
  3. private Nutzer haben einen kostenfreien Account gewählt, über den das Einstellen von Anzeigen nicht möglich ist. Ihre Daten werden nicht veröffentlicht oder in anderer Form an Dritte weitergegeben.

§2 Registrierungsbestimmungen

  1. Unternehmensaccounts sind ausschließlich für Unternehmen bestimmt, die ihren Firmensitz oder mind. eine Filiale innerhalb von Stralsund oder in einer maximalen Entfernung von 20km von Stralsund haben.
  2. Private Nutzer unterliegen keiner geografischen Einschränkung.
  3. Eine Nutzung, die der Verbreitung von politisch extremen Meinungen, pornografischen, gewaltverherrlichenden oder andern anstößigem Material oder Inhalten dient, ist untersagt. Die Einschätzung obliegt dabei dem Betreiber und ist an keine außenstehenden Definitionen gebunden.
    Verstöße werden mit dem Ausschluss des Nutzers und der Deaktivierung seiner Beiträge geahndet. In schweren Fällen der Überschreitung werden rechtliche Schritte gegen diesen Nutzer eingeleitet.
  4. Der Betreiber behält sich das Recht vor, private Nutzer ohne Angaben von Gründen zu löschen.

§ 3 Vertragsschluss

  1. Der Vertrag kommt zustande, wenn wir die Bestellung des Kunden annehmen. Unsere Annahme erfolgt
    1. Bei Bestellungen über die Webseite mit erfolgreich abgeschlossener Registrierung zu der auch die Auswahl des Paktes gehört.
    2. Bei Bestellung über einen Mitarbeiter von Hallo-Stralsund.de mit Unterschrift des Kunden und des o.g. Mitarbeiters unter dem Vertragswerk.

§ 4 Zahlung, Fälligkeit, Zahlungsverzug für Anzeigenkunden

  1. Die Anmeldungen als Anzeigenkunde zieht eine Jahresgebühr nach sich. Die Höhe der Jahresgebühr ist der aktuell gültigen Preisliste zu entnehmen und variiert je nach bestelltem Paket.
  2. Der Anzeigenkunde kann je nach bestelltem Paket eine feste Anzahl an Anzeigen in das System einpflegen und für den Zeitraum seiner aktiven Mitgliedschaft unbegrenzt nutzen und Änderungen vornehmen.
    (z.B. ein Paket erlaubt die Einstellung von einer Anzeige. Der Kunde schaltet diese Anzeige. Nach Erreichen des vom Kunden angegeben Laufzeitendes wird die Anzeige deaktiviert. Der Kunde hat nun wieder die Möglichkeit eine Anzeige in das System einzubringen)
  3. Die Zahlung angefallener Leistungen erfolgt per Rechnungslegung. Und ist mit Datum der Rechnungsstellung fällig.
  4. Bei Bankeinzugsverfahren als verwendete Zahlungsmöglichkeit wird
    1. der Betrag frühestens 10 Tage nach Rechnungsstellung vom Bankkonto des Kunden abgebucht.
    2. Bei Ratenzahlung sind alle Abbuchungsdaten auf der zuvor zugegangen Rechnung enthalten.
    3. Bei Lastschriftrückgabe werden dem Kunden 12 EUR Mahn- und Bearbeitungsgebühren in Rechnung gestellt.
  5. So lange nicht anders ausgezeichnet, fallen auf angegebene Preise zzgl. 19% MwSt. an.
  6. Die Vertragsdauer beträgt ein Jahr.
  7. Der Vertrag läuft nach Ablauf der gebuchten Zeit automatisch aus und wird nicht automatisch verlängert.

§ 5 Zahlung, Fälligkeit, Zahlungsverzug für private Nutzer

  1. Die Registrierung und Nutzung als privater Nutzer ist kostenfrei und zeitlich unbegrenzt.
  2. Services die Kosten produzieren werden sehr deutlich als solche markiert (derzeit gibt es keine)
  3. Die Zahlung angefallener Leistungen erfolgt per Rechnungslegung vor der Freischaltung.

§ 6 Gewährleistung

  1. Der Anzeigenkunde trägt Gewähr dafür, dass das Angebot seinen Kunden angeboten wird
  2. Für den Inhalt, insbesondere dessen Richtigkeit und rechtliche Zulässigkeit, der zur Schaltung der Anzeigen zur Verfügung gestellten Text- und Bildunterlagen trägt allein der Kunde die Verantwortung. Wir sind nicht verpflichtet, die Anzeige auf die Beeinträchtigung der Rechte Dritter hin zu überprüfen.

§ 7 Nutzungsrechte

  1. Das Einstellen von Angeboten erfolgt durch den Anzeigenkunden. Der Kunde bestätigt, dass er Inhaber der Nutzungsrechte des von Ihm verwendeten Materials ist (Text, Bilder, Karten, Multimedia usw. ).

§ 8 Freistellung

  1. Sollten Dritte uns wegen möglicher Rechtsverstöße, die aus dem Anzeigenvertrag resultieren, in Anspruch nehmen, ist der Kunde verpflichtet, uns von jeglicher Haftung freizustellen und uns die Kosten zu erstatten, die uns aufgrund der Inanspruchnahme entstehen. Dies gilt nicht, wenn wir den Rechtsverstoß zu vertreten haben.
  2. Die Freistellungsverpflichtung wegen der Kosten umfasst insbesondere die Verpflichtung, uns von notwendigen Rechtsverteidigungskosten (z.B. Gerichts- und Anwaltskosten) freizustellen.

§ 7 Haftungsbeschränkung

  1. Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet Hallo-Stralsund.de nicht.
  2. Nach dem jetzigen Stand der Technik kann die Datenkommunikation über das Internet nicht fehlerfrei ausgeschlossen werden.

§ 8 Kündigung

  1. Die Kündigung der Laufzeit des Vertrages erfolgt nach Ablauf des vereinbarten Zeitraumes automatisch. Im Vorfeld entfernte Angebote beendigen das Vertragsverhältnis nicht. Eine erfolgte Zahlung wird daraufhin nicht (auch nicht teilweise) rückgängig gemacht.

§ 9 Gerichtsstand

  1. Alle Streitigkeiten aus diesem Rechtsverhältnis unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  2. Gerichtsstand ist Deutschland 18439 Stralsund

§ 10 Salvatorische Klausel

  1. Sollte eine Bestimmung dieser AGB ungültig oder undurchsetzbar sein oder werden, so bleiben die Übrigen rechtskräftig.